Das Keltentreffen

Das Keltentreffen ist ein vom HFC organisiertes Zeltlager in Eckweisbach in der Rhön. Über das ganze Pfingstwochenende ist der Jugendzeltplatz am Ziehküppel für Mitglieder des HFC und deren Freunde reserviert, damit diese dort ausgiebig feiern können. Markenzeichen des Keltentreffens ist ein Tattoo, das ist ein Wettbewerb, bei dem so merkwürdige Dinge wie Baumstammstoßen, Rollerrennen, ein höchst dubioses Elfmeterschießen und der traditionelle Saufmaschinenwettbewerb im Einzeltrinken und in 3er-Teams durchgeführt wird. Weiteres Markenzeichen ist ein Burgabend in der Ruine Auersburg bei Hilders, bei dem Kreuzbergbier vom Faß am Lagerfeuer ausgeschenkt wird.

Die ersten Aufbaukommandos lassen sich meistens schon am Donnerstag vor Pfingsten auf dem Ziehküppel nieder. Der Freitagabend wird in der Regel am Lagerfeuer auf dem Zeltplatz verbracht, Samstagmorgen wird das Faß vom Kreuzberg geholt, Samstagnachmittag findet das Tattoo und Samstagabend das Burgfest auf der Auersburg statt. Der Sonntagabend wird zumeist auf der Milseburg verbracht, wo man das Keltentreffen in gemütlicher Atmosphäre ausklingen läßt.

Als Stammlokal dient übrigens schon immer der Gasthof "Kühler Grund" in Eckweisbach, den man an dieser Stelle nur weiterempfehlen kann. (Danke Rüdiger !)

Homepage

webmaster@hfc-hersfeld.de 


Unsere Internet-Seiten werden finanziert von BOC Computersysteme GmbH, Fulda.
Bitte besuchen Sie auch die Homepage unseres Sponsors.